Pyur wlan geht nicht

Pyur: WLAN geht nicht

Wenn die Internetverbindung über WLAN beim Internetanbieter PYUR nicht richtig funktioniert, können die Ursachen vielfältig sein. Als erstes sollten Sie versuchen, das WLAN zu optimieren. Schwankt das WiFi trotzdem noch, haben wir weitere Tipps, die zu einer Verbesserung des WLAN-Empfangs führen können.

WLAN-Empfang optimieren

Reihenfolge beim Anschließen beachten


Den Router erst mit der Multimediadose in der Wand verbinden –
erst dann an die Steckdose anschließen.

Den Router möglichst frei platzieren


Massive Möbel, aber auch Zimmerpflanzen beeinflussen den Empfang. Am besten ist es also, den Router frei und weit oben im Raum zu platzieren – zum Beispiel auf einem Regal.

Nicht neben Funksendern aufstellen

Schnurlose Telefone, Funklautsprecher, Babyphone, BluetoothGeräte oder die Mikrowelle stören den Empfang.

Router-Software aktualisieren

Die PYUR-Router aktualisieren sich automatisch auf die neueste Firmware. Infos zu anderen
Geräten gibt es auf der Herstellerseite.

Regelmäßig auf Viren checken

Malware und Phishing lassen das WLAN leiden. Einfach mal die Surf-Geschwindigkeit mit einem anderen Endgerät überprüfen

Pyur WLAN funktioniert plötzlich nicht?

Einfach den Router neu starten

Häufig klappt es dann auch wieder mit der WLAN-Geschwindigkeit.

Stecker ziehen

Fast genauso simpel. Einfach die Stromversorgung des Routers trennen.

Frequenzband wechseln

2,4 GHz ist voreingestellt. Vorteil: hohe Reichweite. Nachteil: oft überlastet. Ein Wechsel auf 5 GHz bietet sich an. Vorteil: meist frei, weniger ausgelastet. Nachteil: funktioniert nur bei moderneren Endgeräten.

Kanal wechseln

In Mehrfamilienhäusern können sich WLAN-Netze gegenseitig stören, weil sie denselben Kanal nutzen. Gratis-Programme wie WiFi Analyzer helfen, den optimalen Kanal zu finden.

WLAN-Repeater holen

Bei größeren Wohnungen gelangt das Signal nicht überall hin. Ein Repeater kann helfen. Allerdings muss er die Frequenzen 2,4 GHz und 5 GHz unterstützen.

Werkseinstellungen

Wenn nichts mehr geht, den Router auf Werkseinstellungen zurücksetzen und alle Geräte noch einmal neu einrichten.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge